DJK Memmingen in Aulendorf erfolgreich am Start

 

Bei der Bahneröffnung in Aulendorf war die Leichtathletikabteilung der DJK Memmingen stark vertreten und belegte viele vordere Plätze. Ganz vorne mit dabei war wieder einmal Lennart Gebhard (U14), der den Weitsprung (4,79m) und über die 60m-Hürden (10,42sec) gewann, sowie im 800m-Lauf in 2:29,2min Platz 3 belegte. Erfreuliche Platzierungen erreichte in ihrem ersten Wettkampf auch Fabienne Schneider (U12), die Weit- und Hochsprung gewann (4,16m bzw. 1,25m) und über die 800m als Zweite in 3:01,17min ins Ziel kam. Auch die „alten Hasen“ waren erfolgreich - allen voran Trainerin Nicole Kehrle-Selzer, die das Diskuswerfen bei den Frauen mit 30,22m gewann. Bei den U20 der Damen belegte Verena Koinzer im Kugelstoßen mit neuer Bestleistung von 9,38m Platz 3. Ihr Bruder Sandro (U16) siegte im Diskuswerfen mit guten 32,11m und wurde ebenfalls Dritter im Kugelstoßen mit einer Weite von 10,34m. Daniel Epp (U16) stieg im Hochsprung diesmal nach übersprungenen 1,65m aus (1.Platz), um sich Kräfte zu sparen und erreichte im anschließenden Weitsprung mit 5,51m nicht nur Platz 3, sondern auch die Qualifikationsweite für das DJK-Bundessportfest in Meppen. Auch Kerstin Zoller kam mit übersprungenen 1,50m auf einen guten 4.Platz im Hochsprung. Bei den Mädchen (U14) zeigte Lennea Kalinke viel Biss und gewann über die 800m in 2:45,5min. Über die 60m-Hürden wurde sie in 11,68sec Fünfte. Enna Bonneberger verbesserte sich in jeder Disziplin und gewann den Weitsprung mit sehr guten 4,74m, wurde Zweite im Hochsprung mit übersprungenen 1,42m und Vierte über die 60m-Hürden in 11,48sec. Celine Hail belegte in derselben Altersklasse Platz 4 im Kugelstoßen (6,65m) und Platz 7 über die 60m-Hürden (12,93sec). Schön auch, dass die Staffel der Mädchen über die 75m in 43,48sec gewann. Bei den Jungs startete Simon Kureck (U14) und kam auf Platz 5 über die 75m (11,64sec) und Platz 7 im Weitsprung (3,71m). Fabio Manca (U14) erreichte zum Abschluss im Kugelstoßen Platz 4 (6,55m) und zweimal Platz 8 im Weitsprung (3,70m) und im 75m-Lauf (11,77sec). Mit dem ersten Freiluft-Auftritt dieser Saison können die Leichtathleten der DJK also durchaus zufrieden sein.