DJK-Mehrkämpfer gut in Form

Einen erfolgreichen Wettkampftag mit vielen Bestleistungen verbrachten 16 jugendliche Athleten der DJK Memmingen bei den Allgäuer Meisterschaften der Mehrkämpfer (4-Kampf) in Lindenberg. Bei idealem Leichtathletik-Wetter wurden sehr viele gute Leistungen erzielt, die den Memmingern 2 erste Plätze, 3 zweite Plätze und 4 dritte Plätze bescherten. Siegreich war wieder einmal Lennart Gebhard (M14), der sich im Hochsprung auf 1,48m steigerte und mit 1945 Punkten überlegen gewann. Den zweiten Titel holten die Mädchen (W14), die es schafften mit 8244 Punkten exakt punktgleich mit dem TSV Oberreitnau zu sein. Hier waren Lennea Kalinke, Anistella Anton, Sina Kehrle, Laura Manz und Celine Hail am Start. Knapp den Sieg verpasste Lennea Kalinke in der Einzelwertung, der nach 4 Disziplinen auf die Führende ganze 9 Punkte fehlten (1795 Punkte). Sehr erfreulich auch die Leistungen von Anistella Anton, die sich von Wettkampf zu Wettkampf steigert (1702 Punkte/Platz 3). In der Altersklasse W12 gab es für Tabea Geiger (1596 Punkte/Platz 2) und Sarah Wachter (1546 Punkte/Platz3) zwei Stockerlplätze. Auch Fabienne Schneider (W13) konnte sich mit sehr schönen Leistungen (1743 Punkte) den dritten Platz sichern. Die Mannschaft der Mädchen W12 kam in der Besetzung Tabea Geiger, Sarah Wachter, Anja Kehrle, Laetitia Gebhard und Fabienne Schneider mit 7417 Punkten auf den zweiten Platz. Schließlich holte auch noch Nico Kehrle (M14) die Bronzemedaille mit insgesamt 1671 Punkten. Timo Allmendinger (M13) kam mit 4 persönlichen Bestleistungen auch noch auf den vierten Platz.