Drei Bayerische Meisterinnen im Hallensteinstoß

Bei den diesjährigen Bayerischen Hallensteinstoß-Meisterschaften in Schonau zeigten sich die neun Starter der DJK Memmingen bereits in einer ansprechenden Form zu Beginn der Rasenkraftsportsaison:

Anja Kehrle wurde in der Altersklasse Schülerinnen C +35kg Bayerische Meisterin mit neuer Bestweite von 6,95m. Verena Koinzer stieß den Stein auf 8,42m und konnte in der Klasse weibliche Jugend A +68kg ebenso den ersten Platz belegen. Die dritte bayerische Meisterin im Bunde wurde Trainerin Nicole Kehrle-Selzer bei den weiblichen Seniorinnen 2. Sie erzielte hier sehr gute 8,72m.

Rasenkraftsportneuling Sarah Wachter belegte gleich bei ihrem ersten Wettkampf bei den Schülerinnen B +40kg den 2. Platz mit 6,45m. Bei den Schülern A +65kg erkämpfte sich Nico Kehrle mit 8,87m ebenso den 2. Platz.

 

In der Jugendklasse A konnten Dominik Schnugg (-75kg) und Sandro Koinzer (+75kg) jeweils einen 3. Platz zum ansprechenden Gesamtresultat der Memminger beisteuern. Sina Kehrle und Quirin Erbertseder kam der reduzierte Gewichtsklassenmodus der Bayerischen Meisterschaft leider nicht entgegen. Leichtgewicht Quirin belegte in der Jugendklasse B -72kg den 5.Platz. Sina wurde bei den Schülerinnen A +50kg trotz neuer Bestweite von 7,88m nur Achte.