Hammerwurf mit Musik

Einen Wettkampf der besonderen Art erlebten die 5 Memminger Athleten der DJK beim Hammerwurf-Wettkampf in Langenbrand. Jeder Athlet musste seinen Musikwunsch im Vorfeld per E-Mail abgeben und genau dieser Titel wurde dann abgespielt, wenn der Werfer den Ring betrat und seinen Versuch absolvierte. Motiviert durch die gute Stimmung im Stadion zeigten die Werfer der DJK Memmingen ausgezeichnete Leistungen. So steigerte die 12-jährige Anja Kehrle (U14) ihre Bestleistung um über 6 Meter und verbesserte damit den Schwäbischen Rekord in ihrer Altersklasse um 4 Meter. Anja siegte mit hervorragenden 38,51 Metern überlegen. Auch ihre Schwester Sina (U16) verbesserte sich auf 37,84 Meter und wurde Zweite. Somit fehlen ihr noch 16 Zentimeter um in den Bayerischen Kader aufgenommen zu werden. Trotzdem war sie etwas betrübt, denn ihre beiden weitesten Würfe landeten außerhalb des Sektors. Der Dritte im Bunde der Kehrles, Bruder Nico (U16) schleuderte das Gerät auf 48,13 Meter, wurde Vierter und erreichte damit die Norm für den Bayerischen Wurf-Kader. Am weitesten aber warf Sandro Koinzer (U18), der den Hammer auf 51,96 Meter fliegen ließ. Er wurde Fünfter und ihm fehlen jetzt noch 1,04 Meter für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Seine Schwester Verena wurde in der Frauenklasse Neunte mit 32,74 Metern.

Beim Einladungswettkampf in Emmering konnten einige Athleten der DJK Memmingen ihre Form überprüfen. Allmählich wieder ins „Rollen“ kommt Lennart Gebhard (U16), der alle seine 3 Disziplinen gewann. Über die 80 Meter Hürden siegte er in 11,75s, im 100 Meter Lauf in 12,31s und im Weitsprung mit 5,56 Metern. Enna Boneberger (U16) gewann über die 100 Meter in 14,55s und wurde jeweils Zweite über die 80 Meter Hürden (13,95s) und im Weitsprung (4,70 Meter). Ihre Vereinskameradin Anistella Anton (U16) belegte im Weitsprung Platz 4 (4,43 Meter). Fabienne Schneider (U16) belegte bei den 14-Jährigen im 100 Meter Lauf Platz 7 (14,56s) und über die 80 Meter Hürden Platz 5 (13,96s).