DJK-Athleten bei der Bayerischen Meisterschaft der Leichtathleten

Im oberbayerischen Erding fanden vergangenes Wochenende die Bayerischen Meisterschaften der Altersklassen U18, U20 und Áktive statt. 7 Memminger Athleten hatten sich qualifiziert und zeigten ihr Können bei guten äußeren Bedingungen. Leider reichte es nicht ganz für einen Titel, aber immerhin zwei Silber- und 2 Bronzemedaillen nahmen die DJK´ler mit nach Hause. Am erfolgreichsten waren wieder einmal Sandro Koinzer (U20) mit Platz 2 im Hammerwurf (49,96 Meter). Außerdem belegte er zweimal den dritten Platz (Kugel: 14,46 Meter; Diskus: 42,52 Meter). Ebenfalls eine Silbermedaille errang Nico Kehrle (U18), der den Hammer auf 48,69 Meter schleuderte. Zudem verbesserte er sich im Diskuswurf auf 37,52 Meter (Rang 6). Etwas enttäuscht über ihren vierten Platz war Sina Kehrle, dennoch war ihre Leistung mit 35,95 Metern aller Ehren wert – startete sie doch als 16-Jährige bei den „Großen“ (U20). Platz 5 belegte ebenfalls im Hammerwurf mit 38,43 Metern Celine Hail (U18). Lennart Gebhard (U18) touchierte über die 110 Meter Hürden gleich die ersten beiden Hürden, lief dennoch gute 16,51 sec, kam mit dieser Zeit aber leider nicht mehr in den Zwischenlauf. Seedy Conteh (Männer) erreichte zwar den Zwischenlauf über die 100 Meter mit 11,49sec, dort war aber Endstation für ihn. Auch über die 200 Meter kam er mit 23,56sec nicht über den Vorlauf hinaus. Hier machte sich das fehlende Wintertraining bemerkbar.