2 Schwäbische Titel für die DJK Memmingen

Bei den Schwäbischen Block-Mehrkampf-Meisterschaften in Friedberg konnten die beiden Athleten der DJK voll überzeugen. Sie belegten nach jeweils 5 Disziplinen beide Platz 1. Obwohl der Wettergott nur anfangs mitspielte und gegen Ende des Wettkampfes einige Disziplinen bei strömendem Regen stattfanden, waren die Leistungen der Memminger doch sehr erfreulich. Luis Schwenk (U16) kam im Blockwettkampf Sprint/Sprung auf gute 2462 Punkte und holte ebenso die Goldmedaille wie sein Vereinskamerad Julian Einsiedler (U16) im Blockwettkampf Lauf mit 2165 Punkten. Dabei erzielten sie folgende Leistungen - Luis Schwenk: 100 Meter in 12,77sec, 80 Meter Hürden in 12,75sec, Weitsprung 5,09 Meter, Hochsprung 1,48 Meter, Speerwurf 26,61 Meter. Julian Einsiedler: 100 Meter in 13,47sec, 80 Meter Hürden in 13,23sec, Weit 4,95 Meter, Ball 36 Meter, 2000 Meter in 7:56,87 Minuten.

 

Außer Wertung startete Lennart Gebhard (U18) bei den Kreismeisterschaften in Horgau. Im Weitsprung erreichte er zwar 5,59 Meter, haderte aber mit seinem Anlauf. Bei seinem ersten Testlauf über die 110 Meter Hürden kam er aber auf gute 16,24sec. Somit steht seiner Teilnahme bei den Bayerischen Meisterschaften nichts mehr im Wege.