DJK Leichtathleten erfolgreich am Start

Auch am durch den Feiertag verlängerten Wochenende gab es für die Leichtathleten der DJK keine Pause. Sie starteten bei den Schwäbischen Meisterschaften der U16 in Friedberg und beim Springer – und Werfertag in Vöhringen. Zudem durfte Nico Kehrle (U18) beim Internationalen Brixen Meeting in Südtirol die Farben Bayerns vertreten und sich mit Athleten aus Südtirol, Österreich, Slowenien, der Ukraine und Italien messen. In seiner Spezialdisziplin, dem Hammerwurf, kam er auf gute 50,38 Meter, erreichte Platz 7 und wurde mit seinen Mannschaftskameraden in diesem hochklassigen Wettbewerb Zweiter.

Bei den Schwäbischen Meisterschaften der U16 in Friedberg holten sich die Memminger 3 Titel. Anja Kehrle gewann im Diskuswurf mit 24,50 Metern und ebenso im Kugelstoßen mit 8,43 Metern. Den dritten Titel steuerte Luis Schwenk bei, der im Hochsprung 1,72 Meter übersprang. Außerdem wurde er Zweiter im 100 Meter-Lauf (11,95s) und im Diskuswurf (27,42 Meter). Mit 5,25 Metern im Weitsprung und Platz 3 vervollständigte er seine Medaillensammlung. Tabea Geiger holte die Silbermedaille im Hochsprung (1,48 Meter) und im Diskuswurf (18,20 Meter). Über die 80 Meter Hürden lief sie gute 13,34s (Platz 3). Franziska Karg belegte einen dritten Platz im Diskus (17,69 Meter) und Platz 4 mit der Kugel (6,93 Meter).

Mehrere erste Plätze gab es für die DJK Memmingen beim traditionellen Springer- und Werfertag in Vöhringen. Tabea Geiger (W15) gewann sowohl den Hochsprung (1,50 Meter) als auch den Weitsprung (4,35 Meter). Simeon Geiger (M12) sprang sehr gute 4,09 Meter weit und wurde mit dieser Weite Zweiter. Über einen Allgäuer Meistertitel freute sich Franziska Karg (W14), die den Diskuswurf mit 20,72 Metern gewann. In ihrem ersten Wettkampf mit dem Hammer erreichte sie 18,98 Meter (Platz 1). Lea Weiß (W15) gewann den Hammerwurf (18,56 Meter) und wurde Vierte im Weitsprung (3,98 Meter).